Intelligente Automatisierung erfüllt Kundenversprechen im Onlinehandel – wehkamp.nl

Veröffentlicht am in Logistik der Zukunft, Retail, Technologie, Trends
4 Minuten Lesezeit
Beitrag enthält Videos

Zu Besuch beim Online-Retailer wehkamp.nl

Zwolle, eine beschauliche Stadt in den Niederlanden, rund 120 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Amsterdam. Heimat von rund 120.000 Personen, des Erste-Liga-Fußballclubs PEC Zwolle – und des weltweit größten automatischen Logistikzentrums für Onlinehandel. Sander Bolmer, Director Warehousing & Distribution des niederländlichen Onlinehändlers Wehkamp nimmt uns mit auf eine exklusive Tour hinter die Kulissen von Wehkamps Logistics Service Center (LCS). Dort, wo das Kundenversprechen von Wehkamp durch logistische Präzision Realität wird.
Logistikzentrum, Wehkamp, Zwolle, E-Commerce, Onlinehandel, Nachhaltigkeit
Das moderne Logistik Service Center von Wehkamp in Zwolle ist seit 2015 in Betrieb und nachhaltig errichtet.

Mission: Kundenversprechen erfüllen

Der moderne, geradlinige Bau des Logistics Service Center schmiegt sich in die flache Landschaft und strahlt in der Morgensonne. Im Jahr 2014 wurde das Gebäude auf der grünen Wiese nach nachhaltigen Aspekten errichtet. Das komplette Bauwerk ist so konzipiert, dass im Winter die Heizungswärme gut erhalten bleibt. Dafür ist es im Sommer im Inneren angenehm kühl ist. Das gesamte Dach ist mit Solarpaneelen gedeckt – damit deckt Wehkamp rund 40-50 Prozent des Energiebedarfs des Logistikzentrums mit Sonnenenergie. „Wenn wir Gäste hier haben, dann sagen wir immer, dass dies das schönste Logistikzentrum in den Niederlanden ist“, schmunzelt Sander Bolmer. „Aber natürlich geht es nicht um Schönheit, sondern um das, was das Lager leistet. Wir geben unseren Kunden ein sehr konkretes Versprechen: ‚Bestell‘ heute vor 23.59 und erhalte deine Waren am nächsten Tag‘. Die Aufgabe unseres Logistikzentrums ist, genau dieses Versprechen für jeden einzelnen unserer Kunden zu erfüllen. Dazu muss es extrem zuverlässig und leistungsstark sein“, erklärt er weiter.

30 Millionen Artikel pro Jahr werden versendet  

Über 30 Millionen Artikel verlassen das Lager in Zwolle jedes Jahr. Mode, Haushaltswaren, Elektronik, Kosmetik, Spielzeug und vieles mehr umfasst das Warenspektrum. Das sind in Summe mehr als 430.000 verschiedene Artikel.  Aus diesen können sich die rund 2,7 Millionen Kunden im Lifestyle-Onlineshop wehkamp.nl ihren individuellen Warenkorb zusammenstellen.   Sander Bolmer, Director Warehousing & Distribution, Wehkamp
Unsere Kunden wissen nicht, was sich hinter den Kulissen in unserem Logistikzentrum abspielt. Was sie aber erwarten ist, dass wir unser Kundenversprechen einhalten. Mit der extrem hohen Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und der hohen Leistung des Systems, stellen wir sicher, dass wir unser Versprechen erfüllen. Sander Bolmer, Director Warehousing & Distribution, Wehkamp

Vom klassischen Katalogversand zum Onlinehandel

Seit seiner Gründung im Jahr 1952 hat sich Wehkamp von einem klassischen Katalog-Versandhändler zu einem Online-Pure-Player entwickelt. Um das starke Wachstum des Onlinehandels abzudecken und die steigenden Anforderungen zu erfüllen, entschied sich Wehkamp für eine Neuorganisation seiner Logistik für das kleinteilige Sortiment. Denn das damalige Logistikzentrum in Dedemsvaart war zu klein geworden und das Anmieten zusätzlicher Lagerfläche erwies sich als nicht zufriedenstellend. So entschied sich das Unternehmen dafür, das neue Logistics Service Center in Zwolle zu errichten und eine Logistiklösung mit hohem Automatisierungsgrad einzusetzen. Um das rasante Wachstum von Wehkamp effizient zu unterstützen, standen folgende Anforderungen im Zentrum der Logistik-Lösung:
  • Extreme Zuverlässigkeit
  • Hochleistungsdurchsatz
  • Hohe Lagerdichte und Kosteneffizienz
Wir waren auf der Suche nach einem guten Partner für eine langfristige Zusammenarbeit, nicht nur einem Lieferanten. Uns war es wichtig, einen Partner an der Seite zu haben, mit dem man sich austauschen kann und gemeinsam neue Ansätze findet, um Anforderungen und Ziele umzusetzen. KNAPP hat zu unseren Designvorgaben eine Lösung erarbeitet, von der wir überzeugt waren, dass wir damit unsere Ziele erreichen können. Ein entscheidender Punkt war auch, dass KNAPP schon beachtliche Erfahrung im Retail-Bereich mitgebracht hat und schon ähnliche Lösungen zuvor umgesetzt hatte. Sander Bolmer, Director Warehousing & Distribution, Wehkamp
Online, E-Commerce, einkaufen, Onlinehandel
Große Auswahl: Kunden können im Lifestyle-Onlineshop wehkamp.nl aus über 430.000 Artikel auswählen. Rund 30 Minuten später ist die Bestellung bereit für den Versand.

Distributionscenter für E-Commerce in Riesendimension

Hinsichtlich der Größe sprengte das neue Logistics Service Center bisherige Dimensionen: Rund 110,000 m² umfasst das Logistikzentrum für Onlineversandhandel. Auf der riesigen Fläche verteilt sich eine moderne Logistiklösung: Für die Umsetzung der klassischen Lagerprozesse wie Wareneingang, Lagerung, Kommissionierung, Verpackung, Versand und Retourenhandling greifen hochautomatisierte und manuelle Prozesse harmonisch ineinander und ermöglichen optimale Leistung. Das Logistics Service Center in Zwolle in Zahlen: wehkamp OSR Shuttle_automatisch lagern
  • 430.000 Artikel auf Lager
  • 2.000 verschiedene Marken
  • 2,7 Millionen Kunden
  • 30 Millionen Stück pro Jahr versendet
  • 556.000 Stellplätze im OSR Shuttle™
  • 28 Pick-it-Easy-Arbeitsplätze
  • 12.300 Stück pro Stunde kommissioniert
  • Aufträge in 30 Minuten versandfertig
 
Die Zahlen des Standorts in Zwolle sind beeindruckend, aber das ist noch lange nicht alles. Die Prozesse sind auf das schnelllebige Geschäft von wehkamp.nl zugeschnitten und einen Großteil der Artikel muss einMitarbeiter nur einmal während der Auftragsbearbeitung berühren. Rene Wolters, Managing Director, KNAPP Benelux

Hinter den Kulissen von wehkamp.nl

Was passiert also hinter den Kulissen, wenn ein Kunde über den Webshop wehkamp.nl eine Bestellung aufgibt? Das erklärt Sander Bolmer: „Ein großer Teil unseres Sortiments lagert in unserem automatischen Lagersystem OSR Shuttle™, das über 556.000 Stellplätze verfügt“.  Angeschlossen an das Shuttle-System befinden sich 28 ergonomische Ware-zur-Person-Arbeitsplätze der Pick-it-Easy-Serie. “Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, erhält das OSR Shuttle™ einen entsprechenden Auftrag von der Lagersteuersoftware KiSoft und bringt die passenden Lagerbehälter an einen der Pick-it-Easy-Arbeitsplätze. Hier stellen unsere Mitarbeiter die Kundenaufträge manuell zusammen. Durch das spezielle Design der Arbeitsplätze können an jedem Arbeitsplatz 6 Aufträge zeitgleich bearbeitet werden“. Durch die Kombination aus dem schnellen Shuttle-System mit den ergonomischen Ware-zur-Person-Arbeitsplätzen erreicht Wehkamp eine Kommissionierleistung von bis zu 12.300 Stück pro Stunde. Gleichzeitig entlastet das Ware-zur-Person-Prinzip die Mitarbeiter. Diese müssen keine langen Wege im Lager zurücklegen, sondern bekommen die passenden Artikel im idealen Greifbereich zur Verfügung gestellt.
wehkamp Ware-zur-Person Pick-it-Easy Robot
Die Ware-zur-Person-Kommissionierung an den 28 Pick-it-Easy-Arbeitsplätzen ermöglicht ergonomische Auftragsbearbeitung in Bestzeit. Die Mitarbeiter können pro Station 6 Aufträge gleichzeitig bearbeiten.

Weniger „Luft transportieren“ dank intelligenter Verpackung

Nach dem Kommissionieren geht es weiter zu den Verpacklinien – auch das Verpacken erfolgt zu einem großen Teil automatisiert. Aufträge mit Value Added Services werden manuell bearbeitet, genauso wie kleine Aufträge, die in Versandtaschen umverpackt werden. Danach werden fertige Versandkartons  mithilfe einer speziellen Maschine in der Höhe gekürzt und gedeckelt. Dies sichert die Waren im Karton und reduziert den „Transport von Luft“. So können Transportfahrzeuge effizienter beladen und CO2-Emissionen reduziert werden. Schon 30 Minuten nach der Bestellung steht das fertige Paket zum Versand bereit. Und wenn etwas nicht passt oder gefällt? Auch das effiziente Retourenhandling zählt zu den Prozessen im Lager – an 129 Arbeitsplätzen prüfen Mitarbeiter die retournierten Waren, verpacken sie neu und stellen sie wieder für die Einlagerung in das OSR Shuttle™ zur Verfügung.
wehkamp Versand, Versandvorbereitung, Nachhaltigkeit, Onlinehandel, E-Commerce
Spezielle Maschinen kürzen die Versandkartons in der Höhe. Dies sichert die Ware im Karton und senkt den Platzbedarf in den Transportfahrzeugen – so lassen sich CO2-Emissionen einsparen.

Skalierbares Design wächst mit den Anforderungen 

Durch das starke Wachstum des Onlinegeschäfts von wehkamp.nl ist auch das Logistikzentrum in Zwolle in den letzten Jahren mit den Anforderungen von mitgewachsen. Möglich macht dies das skalierbare Design der Logistiklösung: Ende 2017 wurde das OSR Shuttle™ um zusätzliche 3 Gassen erweitert. Im letzten Ausbauschritt erhöhte sich die Anzahl der Pick-it-Easy-Arbeitsplätze von 24 auf 28. „Wehkamp und KNAPP verbinden Werte wie Innovation. Beide Unternehmen sind getrieben vom Willen sich immer wieder selbst zu übertreffen. Daraus ergibt sich ein Wechselspiel aus Effizienz und Zuverlässigkeit auf der einen Seite und ständiger Weiterentwicklung auf der anderen Seite“, beschreibt Sander Bolmer die Zusammenarbeit. Damit neigt sich unsere Tour durch das größte automatisierte E-Commerce-Lager dem Ende zu. Vielen Dank für die spannende Tour, freuen uns auf ein Wiedersehen.
4 Minuten Lesezeit
Beitrag enthält Videos
Martina Ogrisek
Martina Ogrisek
Brand Communications
General Retail & E-Commerce Solutions
Welche Trends bewegen die Retail-Branche? Wie lassen sich neue Anforderungen in individuelle Automatisierungslösungen übersetzen? Zu diesen Themen recherchiert und bloggt Martina für Sie. Außerdem bringt Sie Ihnen Wissenswertes aus der Welt der automatischen Lagersysteme und der Arbeitsplatzgestaltung der Zukunft näher.

Teilen

Zusätzliche Informationen

Mehr Einblicke in das Logistics Service Center von Wehkamp erhalten Sie in diesem Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden