Kosmetikhändler optimiert Logistik-Prozesse mit intelligenter Automatisierung

Veröffentlicht am in Kosmetik, Nachhaltigkeit, Onlinehandel
3 Minuten Lesezeit

ICI Paris XL ist ein führender Händler für Kosmetik und Parfum in Benelux. Mit einem 20.000m² großen Verteilerzentrum in Vilvoorde, Belgien, bedient das Unternehmen 290 Filialen und wickelt das Onlinegeschäft für Belgien und Niederlande ab. Dortiger Supply Chain Manager, Patrick Willems, fühlt sich mit dem 2017 erfolgreich in Betrieb genommenen OSR Shuttle™ gut gewappnet für den rasant wachsenden Onlinemarkt, in dem ein schneller Versand und die Personalisierung von Bestellungen immer wichtiger werden. Er gewährt uns Einblicke in das Distributionszentrum und spricht über zukünftige Herausforderungen in Nachhaltigkeit, Robotisierung sowie Überwachung der Produktivität.

ICI Paris XL vertraut auf OSR Shuttle™

Das OSR Shuttle™ ist seit 2017 im ICI Paris XL-Verteilerzentrum in Vilvoorde aktiv. Das System funktioniert zusammen mit einem Pick-to-Light-System, welches die schnelldrehenden Artikel – das sind häufig nachgefragte Waren – bearbeitet. Vor der Anschaffung des OSR Shuttle™ hatte der Beauty-Gigant Produktivitätsprobleme bei der Verarbeitung von langsam- und mitteldrehenden Artikeln. „Wie innerhalb dieser Umgebung üblich, nutzten wir Regalgestelle, was dafür sorgte, dass unsere Mitarbeiter sehr viele Strecken zurücklegen mussten, um Bestellungen einzusammeln. Dadurch passierten schnell Fehler. Dies hat sich mit dem OSR Shuttle™ sehr verbessert“, erzählt Patrick Willems.

Das OSR Shuttle™ zählt 4 Gassen mit 20 Ebenen. Die 80 Shuttles versorgen die 4 ergonomischen Pick-it-Easy-Arbeitsplätze. Dadurch können alle Waren im Lager direkt allen Arbeitsplätzen angeboten und die Bestellungen vollständig am selben Arbeitsplatz bearbeitet werden. Durch den Einsatz von Lichtschranken an den Zielstandorten, Pick/Drop-by-Light und der Anzeige eines Fotos des Artikels auf dem Touchscreen ist eine hohe Qualität in der Auftragsbearbeitung gesichert. Die Kombination von Shuttle-System und Arbeitsplatz ermöglicht eine Leistung von rund 2.750 Auftragszeilen pro Stunde.

Waren im Lager OSR Shuttle werden direkt allen Arbeitsplätzen angeboten, wo Bestellungen vollständig abgewickelt werden.
Die Kombination von Shuttle-System und Arbeitsplatz ermöglicht eine Leistung von rund 2.750 Auftragszeilen pro Stunde.

Insgesamt gibt es 26.000 Stellplätze für Behälter mit einer Größe von 600 x 400 x 220mm und der Möglichkeit zur ¼-Unterteilungen. Die Behälter werden in 3 Tiefen in den Regalen gelagert, was zu einer hohen Lagerdichte führt. Die freie Höhe im Gebäude beträgt 7,5 Meter.

KNAPP hatte bei der Suche nach einem passenden Anbieter die beste Lösung für uns. Wir achteten dabei auf Preis, Qualität sowie Performance und wählten das OSR Shuttle™ von KNAPP aus drei Optionen.

Patrick Willems
Supply Chain Manager ICI Paris XL

Problemlose Distribution auch zu Spitzenzeiten

E-Commerce klettert von Jahr zu Jahr auf neue Rekordwerte. Die Coronapandemie befeuert zudem den Anstieg von Onlinebestellungen. Das Verteilerzentrum von ICI Paris XL erwartet hier auch weiteren Wachstum vor allem bei Shopping-Events wie der Black Friday und zum Jahresende. „Die Verkaufsspitzen im Jahr werden jedes Jahr größer. Wir müssen dann unsere Kapazität fast verzehnfachen,“ erzählt Patrick Willems.

Das Unternehmen erweitert die Kapazität in dieser Zeit mit einer Nachtschicht, die unter anderem das OSR-System rund um die Uhr aktiv hält. „Das OSR Shuttle™ funktionierte seit der Installation 2017 wie erwartet“, berichtet Patrick Willems. Um das Verteilerzentrum in den nächsten Jahren zukunftssicher zu machen, arbeitet ICI Paris XL momentan an einem umfassenden Logistikkonzept.

Verteilerzentrum wird noch nachhaltiger

Die Frage rund um den Erhalt und die Überwachung der Nachhaltigkeit logistischer Prozesse innerhalb eines Verteilerzentrums ist ein wichtiges Thema für ICI Paris XL. A.S. Watson, der Konzern hinter ICI Paris XL, hat ein ehrgeiziges Ziel für 2030. Der Mutterkonzern legt fest, dass bis dahin der CO2-Ausstoß des Verteilerzentrums in Vilvoorde mit 40 Prozent verringert werden soll.

Wir setzen verschiedene Initiativen ein, um nachhaltiger zu werden wie zum Beispiel das vollständige Beladen der LKWs, die Verwendung von leichtem Verpackungsmaterial und der Einsatz von LED-Beleuchtung im Verteilerzentrum.

Patrick Willems
Supply Chain Manager ICI Paris XL

Zudem wird der Einsatz einer energieneutralen Stadtlogistik in Betracht gezogen. „Wo man früher nur die Aspekte Kosten, Service und Qualität hatte, kommt jetzt noch die Nachhaltigkeit hinzu. Außerdem denke ich, dass der Verbraucher aus einer Nachhaltigkeitsperspektive heraus bereit wäre, mehr für eine Bestellung in einem E-Shop zu zahlen.“ ICI Paris XL denkt in diesem Zusammenhang auch über eine Choose your day-Versandmethode nach. Der Verbraucher wählt dabei an welchem Tag die Bestellung geliefert werden soll. „Dies bietet uns wieder zusätzliche Möglichkeiten, den Transport zu optimieren.“

Personalisierung von Kundenbestellungen

Eine weitere Herausforderung innerhalb des Verteilerzentrums ist die Personalisierung von Kundenbestellungen. So können Verbraucher bald aus einer großen Auswahl an Mustern auswählen. Der Verbraucher kann außerdem auch personalisierte Mitteilungen und Geschenkbänder bei jeder Bestellung auswählen.

Bereit für die Zukunft durch intelligente Automatisierung

Dass der Beautygigant zukunftssicher sein muss, steht an erster Stelle. Die COVID-19-Pandemie hat den Druck auf das Verteilerzentrum und das OSR Shuttle™ durch eine wichtige Erweiterung der E-Commerceabteilung noch erhöht. „COVID-19 hat den E-Commerce enorm in die Höhe geschnellt, so sehr, dass unser E-Shop das größte Geschäft von ICI Paris XL ist. Das Wachstum, das wir beim E-Commerce erwartet haben, ist nun schneller eingetreten.“ Es bestehen also genug interessante Herausforderungen für das Supply Chain-Team von ICI Paris XL.

Es ist wohl genau der richtige Moment, um innerhalb dieses wachsenden Marktes mit Automatisierung zu beginnen. Seit der Einführung des OSR Shuttle™ konnten wir Fehler senken und die Leistung steigern.

Patrick Willems
Supply Chain Manager ICI Paris XL

Möchten Sie mehr über unsere intelligenten Lagersysteme erfahren? Dann schreiben Sie uns doch an blog@knapp.com und buchen Sie ein persönliches Gespräch mit einem unserer Experten.

3 Minuten Lesezeit
Maria Poelzl
Content & Communications Manager
Welche Trends bewegen die Retail-Branche? Wie lassen sich neue Anforderungen in individuelle Automatisierungslösungen übersetzen? Zu diesen Themen recherchiert und bloggt Maria für Sie.

Teilen

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.