Logistik-Software KiSoft jetzt mit Cloud-Serviceplattform und künstlicher Intelligenz

Veröffentlicht am in Digitalisierung, Logistik der Zukunft, Software, Technologie
3 Minuten Lesezeit
Beitrag enthält Videos

Mit der KiSoft Cloud führt KNAPP eine cloud-basierte Serviceplattform ein. Sie ermöglicht es, sämtliche Daten, die in unseren hochkomplexen Logistiknetzwerken entstehen, online zusammenzuführen und für vielfältige Anwendungen bis zum maschinellen Lernen zu nutzen. Wir haben das neue Plattform-Angebot genauer unter die Lupe genommen und stellen Ihnen die Vorteile der Cloud-Lösung von KiSoft vor. Sie ist Teil einer zukunftsweisenden, hybriden IT-Infrastruktur, die Wertschöpfungsketten noch wettbewerbsfähiger macht.

Cloud-Technologie durchdringt die Logistik

Cloud Computing hat in privaten und geschäftlichen Anwendungen während dem letzten Jahrzehnt eine Revolution ausgelöst. Heutzutage können Daten oder Software-Programme in jedem beliebigen Rechenzentrum auf der Welt gespeichert beziehungsweise ausgeführt werden. Die Nutzung erfolgt dabei über das Internet, völlig unabhängig von Ort und Endgerät. Auch das Installieren, Administrieren und Updaten von Software hat sich durch Cloud Computing wesentlich vereinfacht und somit den Grundstein für Software as a Service (SaaS) gelegt. Für den Logistikbereich bietet dieses Geschäftsmodell viele Vorteile:

  • Effiziente Bearbeitung von Big Data: Es stehen unendlich Speicherplatz und bei Bedarf sehr hohe Rechenleistung zur Verfügung.
  • Rasche Integration: Alles, was man braucht, ist ein Endgerät, eine Internetverbindung und eine Schnittstelle zur Datenübertragung.
  • Rundum-Sorglos-Paket: Als Benutzer hat man klar kalkulierbare Kosten und jederzeit die Möglichkeit, das Service zu kündigen.
  • Ergänzende Dienstleistungen: Beispielsweise ist das Einspielen der aktuellsten Software-Version häufig im Angebot integriert.
  • Pay-as-you-grow: Services können je nach Unternehmensentwicklung flexibel und schrittweise in Anspruch genommen werden.

Zusätzlich zu den Vorteilen ergeben sich nun auch gänzlich neue Anwendungsmöglichkeiten für künstliche Intelligenz, insbesondere der Einsatz von maschinellem Lernen. Dieses gilt nicht nur als Schlüssel für autonomes Fahren von Fahrzeugen auf der Straße, aber auch beispielsweise für die Roboterkommissionierung in Verteilzentren.

KNAPP Software erweitert um KI-gestützte KiSoft Cloud

Auch wir bei KNAPP haben schon lange erkannt, dass Cloud Computing und künstliche Intelligenz ganz neue Möglichkeiten für die Logistik eröffnet. Ihr Einsatz erhöht die Transparenz in Logistiknetzwerken und lässt sie intelligenter werden. Dies bringt uns der Vision – die vertikale Integration über mehrere Systemebenen in einzelnen Standorten mit der horizontalen Integration über ein Logistiknetzwerk hinweg zu kombinieren – ein großes Stück näher.

Mit KiSoft Cloud bieten wir nun erstmalig eine umfassende Serviceplattform für die Logistik. Sie stellt Kunden alle Daten und ausgewählte Services in nur einer Infrastruktur gebündelt zur Verfügung. Der Mehrwert überzeugt:

  • Alle Betriebsdaten einer oder mehrerer Anlagen stehen zentral und fertig für die Weiterverarbeitung bereit – egal ob es um den logistischen oder technischen Betrieb der Anlage geht.
  • Daten für unterschiedlichste Anwendungen können einfach genutzt werden, wie detailliertes Monitoring und Analyse des Betriebs, Planung, Optimierung von Beständen und Ressourceneinsatz sowie Bereitstellung von einmal erfassten Stammdaten für andere Standorte.

Nathan Seaburn, Head of Fulfillment Operations bei Online-Händler The Very Group setzt KiSoft Cloud bereits erfolgreich ein: „Wir nutzen die Daten, die KiSoft Analytics uns liefert, um unsere Automatisierung intelligent zu betreiben. Die Daten helfen uns, Probleme zu erkennen und Lösungen zu finden, damit wir unsere Kunden zufrieden stellen.“

  • Vielfältige KI-Applikationen werden umfassend unterstützt, wie maschinelles Lernen oder Deep Learning mit dem Trainieren von neuronalen Netzen, indem die Cloud-Serviceplattform die nötige Infrastruktur bietet.

So profitiert der weltweit größte Konzern im Bereich Gesundheitswesen McKesson mittlerweile von der cloud-basierten Lernfähigkeit unserer Roboter. „Die Verpackungen der Arzneimittel in den USA sind sehr komplex und deswegen eine große Herausforderung für die vollautomatische Roboter-Kommissionierung. Heute können wir mit Pick-it-Easy Robot einen großen Teil unseres Warenspektrums bearbeiten“, sagt Todd Kleinow, Vice President Strategic Distribution and Operations McKesson.

  • Hardware- und Software-Support, IT-Security, Datensicherheit, Schnittstellen zwischen Anwendungen sind out of the box sichergestellt, unabhängig von Anbieter der Software oder Automatisierung.

Die 6 Cloud Services von KiSoft

Für den Kunden ist die KiSoft Cloud unsichtbar. Gleichzeitig ist sie Basis, um schnell und ohne Durchführung komplexer und oftmals langwieriger Software-Integrationsprojekte auf vielfältige Services zuzugreifen. Hier steht der Kundennutzen klar im Fokus. In der KiSoft Cloud stehen den Anwendern derzeit 6 Logistik-Services zur Auswahl:

KNAPP_KiSoft_Analytics

Datenanalyse: KiSoft Analytics
Durch die kontinuierliche Zusammenführung der Daten unterschiedlichster Systeme – von Maschinensteuerungen, anderen IOT-Geräten über WCS und WMS bis zu TMS und ERP – in der KiSoft Cloud liefert die Software zur Datenanalyse einen klaren Überblick über die komplexen Abläufe der Anlagen sowie der gesamten Value Chain. Davon lassen sich wichtige Trends und Prognosen ableiten. Alle Informationen stehen in übersichtlichen Visualisierungen und KPIs zur Verfügung. So können Daten langfristig betrachten werden, um richtige Entscheidungen zu treffen – sowohl taktisch als auch strategisch.

KNAPP_redPilot

Ressourcenmanagement: redPILOT®
Das Cloud-Service redPILOT® sorgt dafür, dass Logistiksysteme zu jeder Betriebsstunde am optimalen Limit betrieben werden. Dabei werden alle Ressourcen wie Personal oder Maschinen unter Berücksichtigung von sich ständig ändernden Bedingungen eines Logistikbetriebs optimiert. Im täglichen Betrieb unterstützt redPILOT® durch Live-Reports und dem Vorschlag von bestmöglichen Handlungsalternativen als Entscheidungsgrundlage für das operative Lagermanagement.

Mit dem Softwareprogramm zeigt an, wann und wo am besten die Anlagen gewartet werden

Instandhaltungsmanagement: KiSoft CMMS
Maximale Verfügbarkeit bei minimalem Ressourceneinsatz – im Spannungsfeld zwischen Betrieb und Instandhaltung sorgt das Computerized Maintenance Management System für fundierte, datengetriebene Wartungsentscheidungen. Die Software bettet Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen nahtlos in den Betrieb ein, Störungen je nach betroffener Komponente werden priorisiert behandelt.

KNAPP_KiSoft_Genomix_Genomix

Stammdatenerfassung: KiSoft Genomix
Das intelligente System entschlüsselt und digitalisiert alle relevanten Attribute von Artikeln für die Automatisierung: Gewicht, Abmessungen, Verpackungsart, Inhalt, Schwerpunkt, Kippverhalten und vieles mehr. KiSoft Genomix weiß genau, welche Parameter die Technologien benötigen, um in einer automatisierten Lagerumgebung optimal arbeiten zu können.

KNAPP_KiSoft_FCS

Flottenkontrolle: KiSoft FCS
Das universell einsetzbare Flottenmanagement-System verwaltet KNAPP Open Shuttles, manuell betriebene Fahrzeuge oder AMRs anderer Hersteller höchst effizient. Zudem liefert eine Simulationsumgebung, die durch den Kunden selbst bedienbar ist, sofortige Erkenntnisse über Einsetzbarkeit von AMRs, nötige Flottengröße sowie über Prozessanpassungen.

KNAPP_KiSoft_Artificial Intelligence

Künstliche Intelligenz: KiSoft Artificial Intelligence
Das Service KiSoft Artificial Intelligence unterstützt dabei, Daten und Bilder bereitzustellen, neuronale Netze zu trainieren sowie generierte Modelle zu validieren, zu verwalten und auf Kundenanlagen auszurollen. Offene Schnittstellen als auch IT & Data Security ermöglichen zudem die Zusammenarbeit mit Partnern. Zu den erfolgreich etablierten Anwendungsfällen zählen unter anderem der Kommissionierroboter Pick-it-Easy Robot in der Partnerschaft mit Covariant, das Computer Vision System ivii.iriis oder Demand Forecasting mit redPILOT.

Weitere Cloud Services folgen in Kürze. Es bleibt also spannend.

Unsere Empfehlung: Klassisches On-Premises mit Cloud kombinieren

Da stellt sich die Frage: Benötigen wir für Software-Anwendungen in der Logistik überhaupt noch On Premises-Systeme*? Wenn in manchen Ländern Autos schon von selbst auf öffentlichen Straßen fahren, können wir dann auch ein Lager vollautonom betreiben?

Fakt ist, Cloud Computing löst auch in der Logistik in vielen Bereichen zunehmend On Premises-Installationen ab. Allerdings gibt es technologische Grenzen. In der Logistik ist es ähnlich wie beim Auto: vieles an Daten liegt in der Cloud und passiert auch dort, während Systemupdates gerne over the air einspielt werden. Allerdings können Entscheidungen mit hohen Echtzeitanforderungen im Millisekundenbereich oder jene, die sicherheitskritisch sind, nur lokal im Fahrzeug getroffen werden.

Daraus lässt sich schließen, dass auch bei Logistikanwendungen, Potenziale des Cloud Computings voll genutzt werden können, vorausgesetzt, die Antwortzeiten und Sicherheitsanforderungen lassen dies zu.

Kombination aus On Premises-System mit einer Cloud-Lösung
Durch die Kombination aus klassischen On Premises-Systemen mit einer Cloud-Lösung lassen sich Potenziale innerhalb von Wertschöpfungsketten optimal ausschöpfen

Somit ist eine hybride IT-Infrastruktur die Lösung für zukunftsorientierte Value Chains: Systemkritische Softwareprogramme mit hoher Echtzeitanforderungen und hochintegrierte Anwendungen rund um Maschinensteuerungen, Warehouse Control Systeme oder Warehouse Management Systeme im Bereich der Automatisierung laufen on premises. In der Cloud werden heute primär Anwendungen auf Supply Chain Ebene, im Transport- und Warehouse Management oder für diverse Analyse- und Optimierungstools abgewickelt.

Speziell die Kombination von Cloud Computing und maschinellem Lernen war der Schlüssel für den Durchbruch des Pick-it-Easy Robot. KI-basierte Greifpunktberechnung ohne komplexer Pflege von Artikelstammdaten für unterschiedlichste Branchen, um ein großes Artikelsortiment sicher greifen zu können: Das ist die Magie, welche sich hinter der Roboterzelle versteckt. Dies war auch der entscheidende Schritt, Pick-it-Easy Robot zu einem Return-on-Invest zu verhelfen und als industrietaugliche Lösung mittlerweile bei vielen Kunden erfolgreich auszurollen.

Bernd Stöger
Bernd Stöger
Executive Product Manager, KNAPP AG

* On Premises-Systeme sind Ressourcen, welche intern und innerhalb der IT-Infrastruktur eines Unternehmens bereitgestellt werden. Für ihre Instandhaltung ist das Unternehmen selbst verantwortlich.

KiSoft Cloud ist gekommen, um zu bleiben

Wir haben über Jahre hinweg Möglichkeiten und auch Grenzen von Cloud Computing und künstlicher Intelligenz kennengelernt – von der Entwicklung eines Prototypens mit Forschungscharakter bis zu standardisierten Anwendungsfällen. Mittlerweile schöpfen wir durch den intelligenten Einsatz der Technologien deren Potenziale voll aus. Auf dieser Basis stellen wir auch eine zielgerichtete Weiterentwicklung sicher. Wir sind stolz auf den Reifegrad, den wir mit der Cloud-Lösung bereits erreicht haben.

Peter Puchwein
Peter Puchwein
Vice President Innovation, KNAPP AG

Unser Fazit: Die harte Arbeit hat sich gelohnt. KiSoft Cloud mit ihren Services ist eine ideale Ergänzung zu den On Premises-Anwendungen, um Wertschöpfungsketten weiter zu optimieren. Der hybride Ansatz bringt viele Vorteile. Mit der neuen Logistik-Serviceplattform entstehen für den Kunden nun zahlreiche Möglichkeiten, zwischen unterschiedlichsten SaaS- oder Subscription-Geschäftsmodellen auszuwählen. Standard-Services zur weiteren Optimierung der eigenen Logistik können schnell und nahezu ohne Initialkosten aktiviert werden. Das Pay-as-you-grow-Prinzip ermöglicht außerdem, die Services je nach Unternehmenswachstum einfach zu erweitern. Dabei muss man sich in vielen Fällen keine Gedanken mehr über Updates oder Upgrade-Projekte machen.

Auch im Bereich der künstlichen Intelligenz stehen den KiSoft-Cloud-Anwendern mit KiSoft Artificial Intelligence nun eine einzigartige, industrietaugliche Lösung zur Verfügung. Sie passt sich perfekt in den hybriden Ansatz ein. Durch die smarte Kombination von KiSoft Artificial Intelligence, Cloud und On Premises-Anwendungen lassen sich schnell neue Use Cases abbilden. Dies bringt das neue Service rasch in die Breite und unseren Kunden ein zukunftssicheres Angebot – ganz nach unserem Motto: Innovation mit Tradition.

Sie wollen mehr über die Logistk-Serviceplattform KiSoft Cloud und künstliche Intelligenz in der Logistik erfahren?

Dann besuchen Sie uns auf der LogiMAT:

31. Mai 2022 – 2. Juni 2022
Messestand B05 in Halle 3

sales@knapp.com

 

Shaping the value chains of the future!

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.