Retail-Revolution am Singles Day

Veröffentlicht am in Omnichannel, Onlinehandel, Retail, Service, Standorte, Technologie
4:50 Minuten Lesezeit

Neuer Boom in Chinas Einzelhandel

Das E-Commerce-Geschäft hat sich in China in den letzten Jahrzehnten rasant entwickelt; aktuell macht das Online-Geschäft über 25% des Gesamtumsatzes im Einzelhandel aus. Aufgrund der Covid-19 Pandemie erledigen Konsumenten ihre Einkäufe vermehrt online. Man rechnet damit, dass der E-Commerce-Markt mit einem Umsatz von etwa 2,1 Bio. US-Dollar (1,9 Bio. Euro) im Jahr 2021 bis 2024 noch auf 3 Bio. US-Dollar (2,6 Bio. Euro) wachsen wird.

Mit nur wenigen Mausklicks bieten Omnichannel-Lösungen Konsumenten heute ein angenehm nahtloses Einkaufserlebnis. Bestellungen können jederzeit und überall aufgegeben und noch am selben oder darauffolgenden Tag entgegengenommen werden. Livestreaming – der Verkauf von Produkten online – ist indes zum heißesten Trend geworden. Dieses Marktsegment soll in diesem Jahr noch um 95,5% wachsen. Digitalisierung und die Entwicklung von Logistik-Technologien sind die Treiber hinter diesen Trends, was zu Spitzenzeiten besonders deutlich wird.

Online-Handel erzielt Rekordumsätze am Double 11

Double 11, das weltweit größte Online-Shopping-Event, wurde erstmals am 11. November 2009 von Alibaba eingeführt und später von anderen E-Commerce-Plattformen und -Händlern übernommen. Das landesweite Shopping-Fieber hat dazu geführt, dass nun am 11.11. jährlich Rekordumsätze verbucht werden. Betrug das Gesamtbruttowarenvolumen beispielsweise von Alibaba Tmall im Jahr 2013 noch 5 Mrd. US-Dollar, wurden dieses Jahr satte 78 Mrd. US-Dollar erzielt (siehe Grafik). Am Black Friday und Cyber Monday 2020 in den USA hingegen betrugen die Umsätze rund 19,8 Mrd. US-Dollar. Obwohl Tmall etwa 50% des gesamten chinesischen B2C-E-Commerce-Marktanteils ausmacht, zeigen Chinas große Bevölkerung und die wachsende Mittelschicht ein großes Konsumpotenzial.

Tamll-Double-11-GMV-chart
Aufgrund von „Double 11“ stieg das Gesamtbruttowarenvolumen von 2013 bis 2021 um fast 80 Mrd. US-Dollar (70 Mrd. Euro)

Darüber hinaus ist das Double 11 Shopping-Event 2021 das bisher größte mit einem Umsatz von über 139 Milliarden Dollar auf großen E-Commerce-Plattformen wie Tmall und JD.com. Anders als in der Vergangenheit, als die Veranstaltung nur am 11. November stattfand, bietet die diesjährige Veranstaltung zwei Verkaufsfenster, die vom 1. bis 3. November und am 11. November stattfinden, und der Vorverkauf für das erste Verkaufsfenster begann am 20. Oktober, damit die Verbraucher ihre Bestellungen durch die Zahlung einer Anzahlung sichern können und der Restbetrag beim offiziellen Verkauf gezahlt wird. Zum Beispiel begann JD’s Single Day Grand Promotion um 20 Uhr am 31. Oktober, mit 190 Millionen verkauften Produkten innerhalb von 4 Stunden.

Die Logistik dahinter stand dabei vor der massiven Herausforderung, Milliarden von Paketen, die durch gesplittete und komplexe Aufträge generiert wurden, abzuwickeln. Sogar während der COVID-19-Pandemie konnten im Zuge des Double 11 2020 insgesamt rund 675 Millionen Bestellungen von allen Online-Plattformen zugestellt werden und man geht davon aus, dass dieses Volumen jährlich noch um 26% steigen wird.

Intelligente Intralogistiklösung ebnet den Weg

Aufgrund des enormen Auftragsvolumens ist eine Technologie zur Vorhersage des Paketaufkommens von zentraler Bedeutung, sowie die Möglichkeit, Logistikpläne so zu ändern, dass das Lager nicht überlastet wird und Kunden nicht zu lange warten müssen. In den vergangenen Jahren startete der Vorverkauf für den Double 11 bereits Ende Oktober, sodass die Waren zu dezentralen Lagern oder Filialen gebracht und so effizienter an die Kunden ausgeliefert werden konnten.

Pre-Packing-Prozess
Vorverpackung und Lieferung vom Regionallager zum dezentralen Lager

Derzeit ist der Automatisierungsgrad in zentralen und regionalen Lagern allgemein relativ niedrig und daher unzureichend. Die meisten Lagerbetreiber beschäftigen nach wie vor Mitarbeiter, die die Aufträge im Mehrschichtbetrieb abwickeln. Dieser Ansatz ist jedoch wenig effizient und recht fehleranfällig. Hinzu kommt, dass Online-Einkäufe mit vielen Retoursendungen verbunden sind, was die Rücknahmelogistik noch komplexer macht. Eine intelligente Lagerlösung für eine effiziente Auftragsabwicklung in einem modernen Distributionszentrum ist somit unumgänglich geworden.

  • Lesen Sie mehr darüber, wie es KNAPP mit seiner OSR Shuttle™-Lösung einem der größten E-Commerce-Giganten Chinas ermöglicht, Millionen von Paketen auf intelligente und effiziente Weise abzuwickeln:

Innovative Lösung stärkt E-Commerce-Giganten

Der E-Commerce-Gigant versorgt über 500 Millionen aktive Kunden mit Direktzugriff auf eine beispiellose Produktauswahl und betreibt sein eigenes riesiges Logistiknetzwerk. Dank modernster Logistiktechnologien kann der Großteil der Aufträge noch am selben Tag an die Kunden ausgeliefert werden. Einer seiner nationalen Logistikparks, das Beijing-Projekt, ist eines der größten und fortschrittlichsten Distributionszentren im Norden von China und wurde speziell für Unterhaltungselektronik entwickelt. In Zusammenarbeit mit KNAPP wurde das Beijing-Projekt mit neuesten Logistiktechnologien umgesetzt, darunter ein OSR Shuttle™.

OSR Shuttle™
Wareneinlagerung und -auslagerung mithilfe von Shuttles im OSR Shuttle™ System

Das OSR Shuttle™ verfügt über 19 Regalebenen und sorgt für eine besonders effiziente Lager- und Kommissionierleistung. Das System zur Ein- und auslagerung leistet zehnmal mehr als ein herkömmliches Lager, und die Kommissionierung nach dem „Ware-zur-Person“-Prinzip erweist sich als achtmal effizienter als traditionelle Verfahren. Musste ein Lagerarbeiter früher ungefähr 40.000 Schritte mit einem Trolley im Lager zurücklegen, um bis zu 1.000 Aufträge am Tag abzuwickeln, schafft ein Mitarbeiter täglich nun bis zu 8.000 Aufträge an einem ergonomischen Pick-it-Easy-Arbeitsplatz und wird dabei von der benutzerfreundlichen easyUse Software und Kommissionierleuchten geführt. Der Kommissionierprozess verläuft nun achtmal effizienter, während sich die Gehwege um den Faktor 10 reduziert haben.

Frau beim Kommissionieren steht an einem ergonomischen Ware-zur-Person-Arbeitsplatz, der Pick-it-Easy Workstation von KNAPP, und kommissioniert Waren aus einem Behälter. Die Waren werden der Frau im Goods-to-Person-Prinzip (GtP) angedient. Sie blickt auf einen Touchscreen, der mit easyUse-Bedienoberflächen ausgestattet ist. Dies erleichtert die Arbeit an den work stations und optimiert die Qualität und Usability. Der Kommissionierarbeitsplatz Pick-it-Easy verbessert die Ergonomie für Mitarbeiter im Lager.
Effiziente und ergonomische Kommissionierung am Pick-it-Easy-Arbeitsplatz

Das OSR Shuttle™ ist eine Komplettlösung, die alle Prozesse abdeckt: Wareneingang, Kommissionierung, Inventur und Warenausgang. Die intelligente automatisierte Shuttle-Lösung erstellt überdies präzise Sequenzen. Das ist ein immenser Vorteil, da die Waren dann automatisch in der richtigen Reihenfolge zum Arbeitsplatz gefördert werden, was die Arbeitslast für den Lagerarbeiter deutlich reduziert und gleichzeitig die Auftragserfüllung effizienter gestaltet. Besonders zu Spitzenzeiten ist eine hohe Effizienz und Qualität bei Lieferungen gefragt, um Endkunden zufrieden zu stellen, sie zu wiederholten Käufen zu motivieren und so die Kundenbindung zu stärken.

360° Customer Services für optimale Leistung

KNAPP bietet seinen Kunden auch ein entsprechendes Kundenservice zu ihren Systemen. Dazu gehören eine Rundumbetreuung mit Lebenszyklus-Management, regelmäßige Betreuung und Schulungen für die Kunden sowie intelligente IT-Systeme, Tools und weitere unterstützende Funktionen vor Ort wie auch remote.

Customer Service Model
Das KNAPP Customer Service Modell mit Lebenszyklus-Management, Anleitungen und Unterstützung, IT-Systembetreuung, Tools und Anwendungen, Unterstützung vor Ort oder Remote sowie Schulungen

Für einen reibungslosen Betrieb stehen dem Online-Giganten Resident Engineers und ein Service Desk 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Die KNAPP Resident Engineers und der Service Desk bieten ein verlässliches Service in Top-Qualität, was dem Online-Giganten besonders zu Spitzenzeiten zugutekommt. Die perfekt geschulten und erfahrenen Techniker vor Ort helfen dem Team des Kunden dabei, mechanische wie elektronische Probleme rasch zu beheben. Darüber hinaus werden vorbeugend Inspektionen und Routinewartungstätigkeiten durchgeführt, damit die betriebliche Ausstattung in Schuss bleibt und eine maximale Verfügbarkeit sichergestellt ist. Das Visualisierungstool KiSoft SCADA und der KiSoft Navigator behalten den gesamten Prozessfluss im Lager zudem gut im Auge.

KNAPP field support
Die drei Ansätze der Vor-Ort-Unterstützung: reaktiv, präventiv und prädikativ

Zusätzlich ist der KNAPP Service Desk zu den vertraglich vereinbarten Zeiten stets erreichbar. Unsere professionellen Techniker können Probleme per Fernwartung innerhalb kürzester Zeit erkennen und beheben und somit etwaige Auswirkungen auf den Betrieb verhindern oder auf ein Minimum beschränken. Die robusten Funktionen des Systems in Kombination mit der raschen Reaktionsfähigkeit des Serviceteams sind entscheidende Vorteile, um die Anlage durchgehend optimal betreiben zu können.

KNAPP ist führender Anbieter von Logistiklösungen weltweit und kann auf viele erfolgreiche Projekte und Kunden aus verschiedenen Branchen – auch im Einzelhandel – verweisen. KNAPP ist das erste Unternehmen, das ein Shuttle-System auf den Markt gebracht und mittlerweile über 40.000 Shuttles weltweit in Betrieb genommen hat. Bewährte Intelligenz, robuste Funktionen und ein unschlagbares Customer Service waren ausschlaggebend dafür, warum der Online-Gigant sich für KNAPP entschied. Auf lokaler wie auch globaler Ebene ist dies eine Partnerschaft für viele Jahre.

4:50 Minuten Lesezeit
Audrey Dong
Marketing KNAPP China
Waren, Rohstoffe, Daten. In der Welt der Logistik ist alles vernetzt und berührt alle Aspekte des Lebens und der Wirtschaft. Audreys Hauptinteressen liegen in der Intralogistik und bei Automatisierungslösungen. Sie beschäftigt sich eingehend mit den neuesten Trends in diesem Bereich und versteht es, durch effektive Kommunikation globale Technologien mit den Bedürfnissen der lokalen Kunden zu verbinden.

Teilen

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.