Healthcare

Essenz des Erfolgs

Erfahrung. Know-how. Innovationsgeist. Weitblick. Partnerschaft.

Aus jahrzehntelanger Tradition ist KNAPP der gesamten Pharma- und Healthcarebranche verbunden und hat die Branche mit richtungsweisenden Innovationen geprägt. Vertrauen ist die Basis für erfolgreiche Partnerschaft: Ein Marktanteil von über 70 Prozent weltweit zeigt das Vertrauen, das unsere Kunden in uns setzen. Die Zukunft hält Veränderungen und neue Herausforderungen bereit.  Diese Herausforderungen möchten wir mit Ihnen gemeinsam meistern, um Ihren nachhaltigen Erfolg zu sichern.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen eine Auswahl unserer stärksten Wirkstoffe für aktuelle Trends und Anforderungen.

Mehr erfahren? Kontaktieren Sie Ihren KNAPP-Ansprechpartner oder sales@knapp.com.

Diese Unternehmen haben mit KNAPP bereits ihr persönliches Erfolgsrezept entwickelt.

Horst Matzer

Horst Matzer

Director Healthcare Solutions

Zero defect warehouse: Schlüssel zum Erfolg

Die grundsätzliche Verfügbarkeit eines Artikels steht heute außer Frage. Damit steht die Serviceleistung im Zentrum der Aufmerksamkeit: Pünktlichkeit, Fehlerfreiheit, Verfolgbarkeit und Kosten sind entscheidende Faktoren zur Kundenzufriedenheit und damit zum Erfolg. Um diese Anforderungen zu erfüllen, ist eine flexible, wirtschaftliche und fehlerfreie Intralogistik gefragt. Es gilt, alle Prozesse entlang der Supply Chain transparent zu gestalten und zu optimieren. Ausgehend von diesen aktuellen Trends und Anforderungen hat KNAPP sein zero defect warehouse entwickelt.

Das zero defect warehouse verbindet Qualität, Prozesssicherheit und Effizienz entlang der gesamten Supply Chain. Wie das geht? Durch laufende Kontrolle im Prozess verschmelzen diese widersprüchlichen Anforderungen.

Zur Umsetzung der zero defect-Philosophie ist die Vision-Technologie im Einsatz. Für alle zentralen Prozesse vom Wareneingang bis zum Versand steht eine maßgeschneiderte Vision-Lösung zur Verfügung. Im zero defect warehouse kann ein Six-Sigma Level 6 – das als fehlerfrei gilt – erreicht werden. Die Vision-Technologie erfüllt rechtliche Vorgaben, beispielsweise zur Chargen- und Seriennummernerfassung aus 1D- und 2D-Codes.

Starke Kombi: OSR Shuttle™ und Pick-it-Easy Health

Mit der Kombination aus OSR Shuttle™ und Pick-it-Easy Health bietet KNAPP eine leistungsstarke Lösung für das effiziente und fehlerfeie Handling eines breiten Artikelspektrums.

Die Waren sind im OSR Shuttle™ platzsparend und sicher gelagert – vor allem empfindliche oder hochpreisige Artikel sind im OSR Shuttle™ gut aufgehoben. Das OSR Shuttle™ bietet maximale Verfügbarkeit und jederzeit Zugriff auf jeden Artikel im System.

Zur Kommissionierung befördert das OSR Shuttle™ die benötigten Behälter zu den Pick-it-Easy Health-Arbeitsplätzen: Damit ist eine gleichmäßige Verteilung der Arbeitslast auch in Spitzenlastzeiten gesichert. Kommissioniert wird im Ware-zur-Person-Prinzip. Die Benutzeroberfläche easyUse und visuelle Leitsysteme sorgen für Transparenz, Sicherheit und Effienz in jedem Arbeitsschritt. Zur Umsetzung der zero-defect-Strategie und 100%-Kontrolle kann Vision-Technologie integriert werden.

Bei Pick-it-Easy steht der Mensch im Mittelpunkt. Das spezielle KiDesign der Arbeitsplätze verbindet Prozesssicherheit mit Effizienz und Ergonomie und sichert optimale Leistung und Qualität bei reduzierter Belastung der Mitarbeiter.

Software-Validierung: Beratung und Unterstützung im Validierungsprozess

Aufgrund neuer rechtlicher Rahmenbedingungen gewinnt die Validierung von Prozessen in allen Bereichen der Pharma Supply Chain zunehmend an Bedeutung.

Eine Validierung bezieht sich immer auf ein konkretes intralogistisches System sowie alle darin enthaltenen Komponenten und die darin abgebildeten Prozesse. Dies schließt kundenseitige Prozesse mit ein. Die Validierung des Systems ist daher grundsätzlich vom Kunden durchzuführen. Bereits seit 1994 unterstützt und begleitet KNAPP seine Kunden erfolgreich bei der Validierung ihrer Systeme.

Um die Validierung bestmöglich umzusetzen, unterstützt KNAPP seine Kunden während des gesamten Realisierungsprozesses. Spezifische Kundenanforderungen werden bereits im Systemdesign und bei der Definition der Prozesse berücksichtigt. Zusätzlich erstellt KNAPP geeignete Testfälle und unterstützt den Kunden bei der Durchführung der Validierungstests für das KNAPP-System und stellt spezifische Dokumente zur Verfügung.

Automatisch Kommissionieren mit 100%-Kontrolle

KNAPP ist führender Anbieter von Zentralbandtechnologie und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in diesem Bereich. Mit dem Central Belt System stellt KNAPP eine moderne und umfassende Lösung inklusive Spezial-Software für die automatische Kommissionierung für Hochleistungsanwendungen zur Verfügung. Durch den Einsatz verschiedener Kommissionierautomaten, wie zum Beispiel dem SDA, kann ein breites Artikelspektrum automatisiert werden.

In Kombination mit dem Add-on Vision Central Belt aus der Vision-Serie ist eine 100%-Kontrolle auch im automatischen Kommissionierbereich möglich. Vision Central Belt erfasst bei der Übergabe der Artikel vom Zentralband an das Ladehilfsmittel die Sicherheits- und Qualitätsmerkmale auf jedem einzelnen Artikel (Seriennummer, Chargeninformation, MHD etc.). Vision Central Belt eignet sich auch ideal als Retrofit-Lösung für bestehende Systeme. Damit wird das Central Belt System zum zentralen Baustein im zero defect warehouse von KNAPP.

KiSoft: Glasklare Supply Chain

Steuern, kontrollieren, optimieren – KiSoft ist das ganzheitliche Softwarepaket der KNAPP-Gruppe und sorgt für Transparenz entlang der gesamten Supply Chain. KiSoft deckt alle Anwendungen im Lager vom Warehouse Management über die Steuerung automatisierter und teilautomatisierter Prozesse bis zur einzelnen Lichtschranke ab. Auch die Integration mehrerer Standorte oder die Auswertung von Prozesskennzahlen und Prozessvisualisierung sind möglich.

Darüber hinaus unterstützt KiSoft die exakte Chargenverfolgung im Lager sowie die Erfassung Sicherheits- und Qualitätsmerkmalen, wie zum Beispiel Seriennummern. KiSoft geht damit auf aktuelle Anforderungen ein und ermöglichen eine 100%-Kontrolle der Aufträge. Damit ist KiSoft ein wichtiger Baustein im zero defect warehouse von KNAPP und sichert Qualität und Leistung entlang der gesamten Supply Chain.

KNAPP-Store: Lösung für E-Commerce und Großhandel

Der KNAPP-Store ist die ideale Ergänzung zum bewährten Automaten-Portfolio und sichert mit niedrigen Stellplatzkosten, schneller Reaktionszeit und hoher Auslieferqualität den entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Der KNAPP-Store ermöglicht die platzsparende Lagerung und effiziente Kommissionierung eines breiten Artikelspektrums auf Einzelstückbasis. Retouren, die sich sonst nur aufwändig wieder dem automatischen Kommissionierprozess zuführen lassen, können einfach und sicher mit dem KNAPP-Store bearbeitet werden. Chargen- und Seriennummern sowie Haltbarkeitsdaten werden automatisch bei der Einlagerung erfasst. Für den KNAPP-Store stehen unterschiedliche Integrationsvarianten zur Verfügung: Beispielsweise als Teil eines Central Belt Systems oder im manuellen Kommissionierbereich.

Pick-it-Easy Robot: Wenn der Mensch an seine Grenzen stösst ...

… kann die Maschine übernehmen. Automatisierung bedeutet für KNAPP  jedoch nicht, den Menschen aus allen Arbeitsprozessen zu verdrängen. Vielmehr geht es darum, zu automatisieren, wo es sinnvoll ist und manuelle Prozesse effizient, ergonomisch und fehlerreduziert zu gestalten. So arbeiten in einem modernen Lager Mensch und Maschine Hand in Hand – manuelle und automatische Prozesse greifen harmonisch ineinander.

Gerade die Roboterkommissionierung eignet sich für Bereiche, in denen über einen langen Zeitraum gleichbleibend hohe Qualität und Leistung gefragt ist. Mit Pick-it-Easy Robot ist es KNAPP gelungen, den zuverlässigen „Griff in die Kiste“ zu automatisieren.

Pick-it-Easy Robot ist für den Einsatz im Pharma- und Healthcare-Bereich konzipiert und auf das typische Artikelspektrum der Branche zugeschnitten. Die vollautomatische Kommissionier-Lösung besteht aus einem Knickarmroboter mit flexiblem Greifer, präziser Bilderkennungs- und Bildverarbeitungssoftware, einer spezialisierten Steuersoftware sowie einem umfassenden Sicherheitskonzept.

Für folgende Anwendungsbereiche ist Pick-it-Easy Robot ideal geeignet:

  • Regionen mit hohen Lohn- und Lohnnebenkosten
  • Langsam- und mitteldrehende Artikel
  • Empfindliche, teure oder luxuriöse Artikel
  • Zur Fehler- und Kostenreduktion
  • Für den Mehrschichtbetrieb
  • Für Arbeitsbereiche mit hohen Ansprüchen an Qualität und Durchsatz

Pack2Patient: Neue Lösung für Direktversand

Mit Pack2Patient bietet KNAPP eine maßgeschneiderte Lösung für die automatische und sichere Zusammenstellung von patientenspezifischen Aufträgen. Pack2Patient sichert schnelle Auftragsbearbeitung bei höchster Qualität und lückenloser Verfolgbarkeit, wie sie für den Direktversand von Arzneimitteln (Direct2Patient) erforderlich ist. Im Zentrum der Pack2Patient-Lösung steht die innovative Vision-Technologie, die eine Null-Fehler-Strategie sowie eine lückenlose Überwachung aller Prozessschritte sichert.

Vollautomatisch zu Qualität und Performance in 4 Schritten:

  • Automatisches Vereinzeln von vorkommissionierten Artikeln in Patientenaufträge
  • 100%-Kontrolle durch innovative Vision-Technologie
  • Automatisches Etikettieren: Die Arzneien erhalten individuelle Patienteninformationen
  • Automatisches Sortieren und Verpacken der Artikel auf Rampen: fertige Aufträge erhalten automatisch ihre individuelle Versandinformation

Pack2Patient generiert bereits im Lager Mehrwert für den Patienten. Alle Medikamente werden mit individuellen Informationen an den Patienten übergeben und die Servicequalität gesteigert.

Mail Order Central Fill (MOCF): Sicher automatisiert

Im Zentrum der MOCF-Lösungen von KNAPP steht die fehlerfreie, effiziente automatisierte Bearbeitung von patientenspezifischen Aufträgen, die entweder per Post (Mail Order) oder über Apotheken (Central Fill) an die Patienten verteilt werden. Die Medikamente werden stückgenau entsprechend der individuellen Verschreibung kommissioniert: Prozesssicherheit und Qualität in der Bearbeitung stehen dabei im Mittelpunkt.

Die MOCF-Lösungen von KNAPP sind nachhaltige, kosteneffiziente und sichere Prozesslösungen, die maßgeschneidert auf die jeweiligen Anforderungen angepasst werden und von denen auch die Patienten direkt profitieren: Die Kommissionierung ist gesichert gegen Manipulation von außen – der gesamte Prozess ist vor Cross-Kontamination geschützt. Die MOCF-Lösungen von KNAPP eignen sich ideal für Hochleistungsanwendungen im Pharma- und Healthcare-Bereich mit hohem Automatisierungsgrad. Mit seinem MOCF-Lösungsportfolio optimiert KNAPP die Sicherheit von Patienten und Prozessen entlang der gesamten Supply Chain.

Speziell zugeschnitten auf die Anforderungen von Mail Order Central Fill-Anwendungen stellt KNAPP einen umfassenden Technologiemix zur Verfügung, der alle Prozesse vom Wareneingang bis zum Versand abdeckt:

  • Fördertechnik: Fördersysteme vernetzen den Materialfluss und befördern die Ladehilfsmittel in die einzelnen Lagerbereiche. Kunststofffläschen (Vials), in die stückgenau kommissioniert wird, werden mithilfe von Puck-Fördertechnik zuverlässig stehend befördert.
  • Kommissionierautomaten und Robotik: Schnelldrehende, standardmäßig verpackte Medikamente (Unit of Use) werden mithilfe des Kommissionierautomaten SDA oder des Kommissionierroboters Pick-it-Easy Robot kommissioniert.
  • Stückgenaue Kommissionierung: Der Automated Tablet Dispenser (ATD) und der KNAPP Medication Dispenser (KMeD) übernehmen die stückgenaue automatische Kommissionierung von schnell- bis langsamdrehenden Medikamenten in Vials.
  • Etikettiereinheiten: Bringen automatisch patientenindividuelle Etikette auf die Vials auf.
  • Bilderfassungssysteme: Verschreibungen sowie Bilder der Medikamente werden digitalisiert und stehen während des gesamten Bearbeitungsprozesses für die Kontrolle zur Verfügung.
  • Software: Die KNAPP-Software KiSoft ist wichtiger Bestandteil jeder MOCF-Lösung und deckt alle Ebenen und Prozesse von WMS, WCS bis zur Maschinensteuerung ab. KiSoft ermöglicht einen effizienten Lagerbetrieb und eine ausgewogene Verteilung der Arbeitslast. Zusätzlich erfasst KiSoft umfassende Datenmengen und stellt diese als flexibles Reporting benutzerfreundlich bereit. Übersichtliche, intuitiv bedienbare easyUse-Benutzeroberflächen auf Touchscreens tragen zur optimalen Prozesssicherheit bei.
  • Automatisches Verpacken: In speziellen Verpackbereichen werden die patientenspezifischen Aufträge zusammengeführt und automatisiert oder teilautomatisiert verpackt.